PI-Star digital Voice und Hotspot selbst zusammenbauen

PI-Star digital Voice und Hotspot selbst zusammenbauen

Beitragvon DL3NDD » Fr 25. Feb 2022, 17:13

Digitale Betriebsarten C4FM...und andere verbreiten sich immer mehr.
Auch bei uns, durch das neue 70cm Relais DB0OVA, mit C4FM Anbindung.

Um sich jetzt z.B. mit einem Digi Handfunkgerät, das außerhalb der Reichweite des Repeaters liegt, zu verbinden,
ist ein kleiner Hotspot nötig der über das Internet sich verbindet und auf 70cm mit deinem Fukgerät kommuniziert.
Diese Hotspots sind auch gut im Urlaub zu verwenden, als Internetzugang könnte dann z.B. dein
Smartphone (Hotspot) sein.
20220205_114902.jpg
vlnr: Raspberry Zero w/h...MMDVM...Gehäuse....70cm Antenne div. Kleinteile


beim Raspberry Zero drauf achten, die wh Version (Wlan und GPIO Pinleiste)
dann benötigt ihr noch eine SD-Karte.
Software Image für PI: http://www.pistar.uk/downloads/

Die Montage ist denkbar einfach...keine Lötarbeiten, nur zusammenstecken
20220205_143119.jpg

als Netztei irgend ein Handyladegerät 5 V

Die Imagedatei wird mit dem Win32Diskmanager für WIndows aufgespielt auf die SD-Karte https://sourceforge.net/projects/win32diskimager/

Nach dem Start schaut in euer Wlan nach dem Hotspot und verbindet euch damit.
Für die folgende Konfiguration gibts genug Seiten oder hier nachfragen, ich helfe gerne.
2022-02-11 13.57.44.jpg

20220206_140212.jpg


hier funktioniert der Hotspot eimwandfrei...Kosten ca.85 Euro (je nachdem wie ihr einkauft)
Es gibts auch fertig

73 Michael DL3NDD

ps ich gebe dieses Teil auch ab, weil ich eigentlich keine Verwendung für habe
Synology DS213+ als Web-FTP-und VPN Server, FT2000 SteppIr, homemade PA LDMOS
Benutzeravatar
DL3NDD
 
Beiträge: 879
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 21:34

Zurück zu Digitale Betriebsarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast