AO7 totgeglaubte leben länger

AO7 totgeglaubte leben länger

Beitragvon DL3NDD » So 13. Apr 2014, 18:24

Die ältern OM werden sich erinnern an die Hoch-Zeiten des Amateursatellitenfunks.

Ein Highlight war der Amsat Oscar 7, mit 2m/10m und 70cm/2m Transponder.
Durch seine niedrige Umlaufbahn konnte man sogar mit vertikalen Antennen (Überflug) und ! mobil ! über ihn gearbeitet werden (DL6NBR).
Dadurch war aber seine Sichtbarkeit relativ kurz und der Betrieb und das Antennennachführen setzte schon Betriebstechnik voraus.

Mein letztes QSO hatte ich so um 1979 über O7. Die Akkus des Satelliten bekamen nach einigen Jahren einen Kurzschluss...nichts ging mehr.
Das muss so Anfang der 80iger gewesen sein.

Heute lese ich im DX Cluster ein QSO, gemeldet aus USA über AO7 ??!!! Kurze Recherche, die Akkus haben wohl aufgrund chem. Prozesse ihren verhängnisvollen Kurzschluss aufgegeben...und immer wenn er von der Sonne beleuchtet wird schaltet der Transponder ein...

Sat-Programm am PC gestartet...Yagis gehen Himmel gedreht...TRX 2m-70cm Frequenzen eingestellt...und erstes QSO nach 35 Jahren
wieder

Amateurfunk macht Spaß ............... von Funkamateuren gebaut...!

hier ein paar Sekunden Hörprobe vom AO7 QSO am 13.04.2014 ... Mode B 70cm/2m
AO7_4_14.mp3
(86.38 KiB) 167-mal heruntergeladen
Synology DS213+ als Web-FTP-und VPN Server, FT2000 SteppIr, homemade PA LDMOS
Benutzeravatar
DL3NDD
 
Beiträge: 795
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 20:34

Re: AO7 totgeglaubte leben länger

Beitragvon diwa2000 » So 13. Apr 2014, 18:55

ja das waren noch zeiten, oscar 10 u.s.w
Benutzeravatar
diwa2000
 
Beiträge: 26
Registriert: Do 1. Nov 2012, 11:18
Wohnort: Aschaffenburg

Re: AO7 totgeglaubte leben länger

Beitragvon DL3NDD » Fr 18. Apr 2014, 14:06

Ja, davon habe ich auch gelesen.
Nette Idee, aber abgesehen davon, dass die nie so einen Flieger über Europa (gut versorgt mit Internet)
kreisen lassen würden wäre das für den Amateurfunk auch relativ uninteressant.

Als alter Mathematiker und Freund des Pythagoras kannst du leicht ausrechnen wie groß die max. Reichweite wäre.

Bei nur 20km Flughöhe wären das bis zum Horizont etwa nur 500 km...ginge also zB. nicht mal bis Wien/OE von uns aus.

schöne Feiertage
Synology DS213+ als Web-FTP-und VPN Server, FT2000 SteppIr, homemade PA LDMOS
Benutzeravatar
DL3NDD
 
Beiträge: 795
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 20:34

Re: AO7 totgeglaubte leben länger

Beitragvon DL3NDD » Fr 18. Apr 2014, 17:07

Wow...zur Versorgung hast du völlig Recht (Eichenberg 384DSL seit 10 Jahren).

zur o.g. Rechnung eine kurze Erläuterung...muss mich fertig machen, wichtig...OV-Abend :)
pythagoras1.JPG
Synology DS213+ als Web-FTP-und VPN Server, FT2000 SteppIr, homemade PA LDMOS
Benutzeravatar
DL3NDD
 
Beiträge: 795
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 20:34


Zurück zu Kurzwelle/UKW

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron