Ankündigung GLOBALSET 2015

Amateurfunk B04

Moderator: DG1IUK

Ankündigung GLOBALSET 2015

Beitragvon DG1IUK » Do 10. Dez 2015, 12:04

Folgende Mail hat mich über die Distriks-Notfunk-Liste erreicht:

Hallo liebe Notfunkkollegen,

zu eurer Information die Mail vom Stefan, DL5DG, bezgl. der IARU-Notfunkübung.

Ich bitte euch die Verfügbarkeitsmeldungen direkt an Stefan zu schicken, da ich die Mails von euch erst abends weiterleiten könnte und Meldungen die tagsüber eintreffen würden, dann verzögert ankommen würden. Bitte nehmt mich aber auf jeden Fall in Kopie dazu, damit ich einen Überblick habe, wer verfügbar wäre.

Viel Spaß bei der fiktiven Übung.

Außerdem wünsche ich euch und euren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

73 de Michl, DL4NWM
notfunkreferenten_distrikte-bounces@lists.darc.de hat geschrieben:Hallo zusammen,

dieses Jahr wird noch eine weltweite IARU-Notfunkübung durchgeführt, die allerdings völlig anders ablaufen wird als in den vergangenen Jahren. Nach den Ereignissen in Nepal in April/Mai 2015 möchte man den Fokus auf die organisierte weltweite Aktivierung von Notfunkgruppen setzen. Die Unterorganisationen der IARU sollen dadurch angeregt werden, nationale Aktivierungswege (Kommunikationsnetze für "Alarmmeldungen") zu etablieren bzw. bestehende Aktivierungswege zu testen.

GLOBALSET richtet sich grundsätzlich und ausschließlich an Notfunkgruppen, die in der Lage sind, Nachrichten nach IARU-Notfunkprozedur zu übertragen. Dieses Mal soll allerdings keine Funkstationen aktiviert und Nachrichten per Funk übertragen werden, sondern die Dauer der Aktivierung und die Anzahl der hilfsfähigen Funkamateure festgestellt werden. Die Art der verfügbaren Funkstation ist für GLOBALSET 2015 völlig unerheblich.

Hier der genaue Übungsablauf mit speziellen Hinweisen für DL:

Die Übung beginnt an einem unbestimmten Tag zu einer unbestimmten Uhrzeit zwischen dem 12. und 22. Dezember 2015. Es ist davon auszugehen, dass es ein Arbeitstag zwischen MO und DO sein wird.

Als Ausgangsszenario wird eine unbestimmte internationale Notlage angenommen, von der DL nicht betroffen sein wird.

An der Übung sollen alle Mitglieder von Notfunkgruppen teilnehmen. In DL werden das DARC-assozierte und andere Gruppen sein.

Der chronologische Ablauf wird folgendermaßen sein:

  1. IARU-R1-Koordinator Greg, G0DUB kontaktiert nationale IARU-Notfunkkoordinatoren via E-Mail oder Telefon/SMS. Für DL sind das Stefan Pinschke DL5DG, info (ät) dl5dg.de und in Vertretung Mike Becker DJ9OZ, dj9oz_mike (ät) online.de
  2. Nationale IARU-Notfunkkoordinatoren kontaktieren nationale Notfunkgruppen über ihre Aktivierungswege und halten den Zeitpunkt der erstmaligen Kontaktierung fest. In DL erfolgt die direkte Kontaktaufnahme zu Notfunkgruppen und/oder ein Aufruf über die DARC-Mailing-Liste für Notfunk-Referenten der Distrikte, die dann den Aufruf an die Notfunkgruppen ihres Distrikts weiterleiten. Neben E-Mail kann auch Telefon benutzt werden.
  3. Funkamateure, die einer Notfunkgruppe angehören und eine Aktivierungsaufforderung erhalten, melden ihre Verfügbarkeit an den nationalen IARU-Notfunkkoordinator entsprechend des Meldungsschemas (s. unten) zurück, entweder indirekt über die zugeordneten Distriktsreferenten oder direkt. Die Rückmeldung sollte ausschließlich per E-Mail an info (ät) dl5dg.de erfolgen.
  4. Die nationalen IARU-Notfunkkoordinatoren sammeln die Verfügbarkeitsmeldungen und übermitteln die Summen (Anzahl der betriebsbereiten Funkamateure innerhalb von einer, vier und zwölf Stunden nach Aktivierung) an die IARU online über ein Web-Formular. Hierzu haben sie mindestens 24h Zeit.
  5. Nach Abschluss der Übung werden die weltweiten Verfügbarkeitsmeldungen ausgewertet.


Die Antworten der Notfunkgruppenmitglieder auf die Aktivierungsaufforderung soll folgende Daten enthalten:

1. Name und Rufzeichen;
2. Bezeichnung der Notfunkgruppe;
3. Angabe über frühestmögliche Betriebsbereitschaft einer ***beliebigen*** Funkstation (auch VHF/UHF-Handfunkgerät) innerhalb der nächsten Stunde, innerhalb der nächsten vier Stunden oder innerhalb der nächsten zwölf Stunden.

Bitte informiert alle Notfunkgruppen, zu denen ihr in Kontakt steht, vorab durch Weiterleiten dieser E-Mail. In der Zeit zwischen 12. und 22. Dezember solltet ihr mehrmals täglich den E-Mail-Eingang auf Aktivierungsmeldungen prüfen bzw. euer Mobiltelefon in Reichweite haben. Bitte überprüft und aktualisiert Eure Kontaktlisten.

Die DARC-Notfunkreferenten der Distrikte und die Leiter der Notfunkgruppen (DARC und externe) werden gebeten, ihre aktuellen Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer Festnetz und Mobilnetz) an den DARC-Notfunkrefenten per E-Mail an info (ät) dl5dg.de zu schicken, sofern sich diese geändert haben oder diese dem Notfunkreferat nicht vorliegen sollten. Alle DARC-Notfunkreferenten der Distrikte sollten in der Liste notfunkreferenten_Distrikte@lists.darc.de registriert sein, bitte überprüfen.

Das DARC-Notfunkreferat wird sehr bald ein nationales Winlink-Netz in DL etablieren, um die Aktivierung von Notfunkgruppen in DL auch ohne Internet-Zugang und Telefon (z.B. bei Ausfall oder Beeinträchtigung der öffentlichen Netze) zu gewährleisten.

Freundliche Grüße, 73
Stefan Pinschke, DL5DG
Referent für Not- und Katastrophenfunk DARC e.V.



Da zur Zeit in Aschaffenburg (noch) keine Notfunkgruppe existiert und somit noch keine Meldewege etabliert sind, würde ich das ganze via E-Mail-Alarmierung machen (ist für mich auch einfacher, da ich zu der Zeit wahrscheinlich arbeiten bin). Wer also mitmachen will, schickt mir einfach seine Mailadresse an call @ darc.de - ich leite dann die Alarmierungsmail weiter und jeder für sich bestätigt das dann per Mail an Stefan, CC an Michl. Hoffen wir nur, dass es nicht am 21./22. passiert - da kann ich tagsüber wahrscheinlich nicht an mein Postfach ;-).

Vy 73 de Florian, DG1IUK
Benutzeravatar
DG1IUK
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 01:33
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Ankündigung GLOBALSET 2015

Beitragvon DH3RW_Werner » Do 10. Dez 2015, 13:46

DG1IUK hat geschrieben:
Da zur Zeit in Aschaffenburg (noch) keine Notfunkgruppe existiert

Hallo Florian,
warum gründest Du keine Gruppe in Aschaffenburg ?? Ich wäre dabei.

73, Werner, DH3RW
DH3RW_Werner
 

Re: Ankündigung GLOBALSET 2015

Beitragvon DL3NDD » Do 10. Dez 2015, 17:34

dto.

mal eine Frage an dich, Florian.

Zitat: GLOBALSET richtet sich grundsätzlich und ausschließlich an Notfunkgruppen, die in der Lage sind, Nachrichten nach IARU-Notfunkprozedur zu übertragen

Hast du Informationen was damit gemeint ist (Geräte, Mode...)?
Synology DS213+ als Web-FTP-und VPN Server, FT2000 SteppIr, homemade PA LDMOS
Benutzeravatar
DL3NDD
 
Beiträge: 736
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 21:34

Re: Ankündigung GLOBALSET 2015

Beitragvon DG1IUK » Fr 11. Dez 2015, 15:45

DH3RW_Werner hat geschrieben:Hallo Florian,
warum gründest Du keine Gruppe in Aschaffenburg ?? Ich wäre dabei.

Sagen wir so, es ist in Planung, die praktische Umsetzung habe ich aber leider noch nicht hinbekommen. Wir können ja heute Abend nochmal drüber sprechen.


DL3NDD hat geschrieben:dto.

mal eine Frage an dich, Florian.

Zitat: GLOBALSET richtet sich grundsätzlich und ausschließlich an Notfunkgruppen, die in der Lage sind, Nachrichten nach IARU-Notfunkprozedur zu übertragen

Hast du Informationen was damit gemeint ist (Geräte, Mode...)?

Mode ist eigentlich jeder mögliche ;-).
Die Notfunkprozedur umfasst eigentlich zwei Sachen:
  1. Die eigentliche Prozedur (dt. Übersetzung unter http://www.iaru-r1.org/index.php/documents/func-startdown/467/)
  2. Einen Vordruck ähnlich dem 4-fach-Vordruck in den dt. BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben), in dem die Nachricht formell aufgenommen wird (incl. Absender und Adressat sowie Aufnahmedatum etc.), zu finden unter http://www.iaru-r1.org/index.php/documents/Documents/Emergency-Communications/IARU-Emergency-message-Form/

Hoffe, ein bisschen zur Aufklärung beigetragen zu haben ;-).
Vielleicht will ja einer mitmachen... wie gesagt, es muss keiner an eine Station sondern es geht nur darum zu testen, wie viel Leute man in welcher Zeit zusammen bekommt (war z.B. bei Notfunk Deutschland während Nepal wichtig - da hatten wir ja Zeit und die Abfragen liefen via E-Mail, wenn es dringend gewesen wäre, hätten wir auch eine Melderalarmierung gemacht).

Grüße,
Florian
Benutzeravatar
DG1IUK
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 01:33
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Ankündigung GLOBALSET 2015

Beitragvon DL3NDD » So 13. Dez 2015, 18:42

..ich funke immer wieder gerne mit Nepal.

DG1IUK this is DL3NDD I have a message

Message Begins:
Number one
Delte Lima three November Delta Delta
one seven four Zero
wenn du für diesen Zweck meine email-Adresse
brauchst dl3ndd(at)web.de
Message Ends Over
Synology DS213+ als Web-FTP-und VPN Server, FT2000 SteppIr, homemade PA LDMOS
Benutzeravatar
DL3NDD
 
Beiträge: 736
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 21:34

GLOBALSET 2015 startet

Beitragvon DG1IUK » Fr 18. Dez 2015, 14:35

So, es geht los!

DL5DG hat geschrieben:NR 1 R DL5DG OFFENBACH/QUEICH 1143UTC 18DEC2015
TO: ALLE MITGLIEDER VON NOTFUNKGRUPPEN IN DL

TEXT:

BEGINN GLOBALSET 2015

ALLE MITGLIEDER VON NOTFUNKGRUPPEN IN DL WERDEN HIERMIT AUFGERUFEN IHRE FRÜHESTMÖGLICHE BETRIEBSBEREITSCHAFT AN DEN IARU-NOTFUNK-KOORDINATOR FÜR DL ZU MELDEN.

BITTE FOLGENDE INFORMATIONEN PER EMAIL AN DL5DG@DARC.DE ZURÜCKMELDEN:
1. NAME UND RUFZEICHEN
2. BEZEICHNUNG DER NOTFUNKGRUPPE
3. TELEFONNUMMER UND E-MAIL-ADRESSE
4. FRÜHESTMÖGLICHE INBETRIEBNAHME EINER BELIEBIGEN FUNKSTATION:
- INNERHALB DER NÄCHSTEN STUNDE
- INNERHALB DER NÄCHSTEN EIN BIS VIER STUNDEN ODER
- INNERHALB DER NÄCHSTEN VIER BIS ZWÖLF STUNDEN

WEITERE INFORMATIONEN ZU GLOBALSET 2015 FOLGEN.

FROM: STEFAN PINSCHKE DL5DG, NATIONALER NOTFUNK-KOORDINATOR IARU-R1


Wer sich noch beteiligen möchte, hier als Vorlage meine Rückmeldung (besonders Punkt 2 sollte hier bei allen übereinstimmen):
DG1IUK hat geschrieben:NR 1 R DG1IUK 13 ASCHAFFENBURG 1220UTC 18DEC2015
TO: DL5DG

TEXT:

1. DG1IUK
2. Notfunkgruppe B04
3. <Hier werden Handynummer und E-Mail eingetragen>
4. Betriebsbereit innerhalb einer Stunde

FROM: DG1IUK, Notfunkbeauftragter B04

Die Mail bitte an dl5dg (at) darc.de, CC dl4nwm (at) darc.de, CC dg1iuk (at) darc.de senden.

Vy 73 de Florian, DG1IUK
Benutzeravatar
DG1IUK
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 01:33
Wohnort: Aschaffenburg


Zurück zu Forum OV B04 Aschaffenburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron