einfacher HF Feldstärkemesser

einfacher HF Feldstärkemesser

Beitragvon DL3NDD » Sa 2. Jun 2018, 19:45

das ist nichts neues, aber ist als Bastelvorschlag auf die Schnelle gut zu machen.
auch gut für Jugendarbeit.

Hilft bei Antennenbau und anderen HF Arbeiten (Abstimmen usw.)
hf.jpg
hf.jpg (5.19 KiB) 3703-mal betrachtet


Für geübte Funkamateure eine Sache von 30 Minuten.

Material alles aus der Bastel- und Restekiste

2 Dioden (am besten Germanium Dioden) 0.3V Durchbruchsspannung
1 Poti 47k
1 Kondensator 20nF
1 Teleskopantenne (kann aber auch ein Stück Draht sein)
Gehäuse und µA Meter

Platine[1].jpg


2018-06-02 18.35.06.jpg
Synology DS213+ als Web-FTP-und VPN Server, FT2000 SteppIr, homemade PA LDMOS
Benutzeravatar
DL3NDD
 
Beiträge: 862
Registriert: Sa 10. Nov 2012, 21:34

Re: einfacher HF Feldstärkemesser

Beitragvon dg3hda » Sa 2. Jun 2018, 21:12

Die Schaltung ruft danach in ein Kleingehäuse zu kommen, bei dem der Deckel durch eine Leiterplatte ersetzt ist.

Wow, Conrad will inzwischen 1,91 € für popelige 1N60 - dann hab ich zwar kein kleines Vermögen im Keller, aber an die 20 Euro dürften es sein wenn ich die noch finde. :)

Da muss doch ne Schottkydiode gehen, lass mal sehen.... von ON SEMI die BAT54CLT1G bei tme.eu 0.02174 € Stück bei 25 Stück abnahme. 5 ns reverse recovery time. Klingt auf ersten Blick schnell genug für HF, mit Glück für 2m und hat kein Draht den man durch ein Loch in der Leiterplatte fummeln muss. Oder für knapp 5 ct die BAT 46 Varianten die im Datenblatt eine Kapazität von 6pF bei 1V vorspannung und 10pF bei 0V angeben. Dann doch eher sowas :)
Hendi*DG3HDA*der Entwicklungshelfer aus Q03
Benutzeravatar
dg3hda
 
Beiträge: 132
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:46
Wohnort: Obernau

Re: einfacher HF Feldstärkemesser

Beitragvon Funker Vogt » Di 20. Apr 2021, 11:25

Also für die Jugend- /OV-Arbeit hervorragend geeignet. Natürlich alles "alter Kram" - aber manchmal muß man den Jungspunden auch sowas vor die Nase halten.
Die kennen ja nur Digitalanzeigen und / oder hüpfende Werte auf einem Display.
Allerdings ist "FeldsterkeMESSER" wohl doch ein wenig übertrieben: Das Ding zeigt irgendwas an, aber vom MESSEN würde ich da nicht sprechen und auch der Begriff
Feldstärke ist da wohl nicht so ganz richtig am Platz: Das Ding zeigt irgendeine Eingansspannung irgendwie an. - Mehr nicht ! Und mehr ist auch oft garnicht nötig.
So kann man beispielsweise endlich mal seine Antenne auf maximale Leistungsabgabe abstimmen, völlig unabhängig davon was das an beliebger Stelle eingefügte SWR-Meter einem anzeigt, bzw. vorgaukelt. Da ist die Anzeige des vorgeschlagenen Instrumentes sehr viel eindeutiger bzw. ehrlicher.

Merke: auch hier gilt - wer misst miss Mist - bzw. es ist schon von Vorteil wenn man weiß was man tut !

73

Funker Vogt
Funker Vogt
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 20. Apr 2021, 11:14


Zurück zu Tutorials

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron